Stephi Scholz |
Über mich

Schon immer gab es Tiere in meinem Leben. Nach meinem Schulabschluss absolvierte ich meine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten in zwei renommierten Tierkliniken in welchen ich mehrere Jahre tätig war. Des weiteren absolvierte ich u.a. Weiterbildungen zur:

  • OP-Fachhelferin,
  • Ernährungsberatung und
  • Tierphysiotherapeutin (angeschlossener Studiengang).

Seit einigen Jahren arbeite ich hauptberuflich in einem Tierheim, in dem ich die Schwerpunkte „Katzen“, „Krankenstation“ und „Tierphysiotherapie“ betreue.

Durch diese intensive, abwechslungsreiche Arbeit mit immer unterschiedlichen Fällen, greife ich auf einen großen Erfahrungsschatz zurück, der Ihrem Tier zu Gute kommt.

Meine Arbeit 

… umfasst ins besondere:

 

  • Rehabilitation nach Operationen (Hund / Katze)
  • Schmerzprävention bei angeborenen Einschränkungen des  Bewegungsapparates, nach Unfällen/Operationen oder älteren Tieren (Hund / Katze / Pferd)
  • Wellness und Entspannungstherapie (Hund / Katze / Pferd)
  • Sportphysiotherapeutische Arbeit vor / während und nach Wettkämpfen (Hund / Pferd)
  • Begleitung und Betreuung von Hundestaffeln während der Einsätze

Mein Portfolio

Physiotherapie

Eine Physiotherapeutetische Behandlung führe ich nur in enger Zusammenarbeit mit ihrem Tierarzt durch!

Physiotherapie soll unterstützend zur tiermedizinischen Behandlung angewandt werden!

Ich erstelle mit Ihnen einen individuell angepassten Therapieplan, um das für das Tier bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Meine Schwerpunkte im Tierphysiotherapeutischen Bereich sind:

  • Nachsorge nach Hüft-. Knie- und Bandscheiben-Operationen
  • Muskelaufbau und nach Möglichkeit „Ganganpassung“ nach Amputationen
  • Vorbeugende oder unterstützende Schmerzlinderung bei sämtlichen Leiden des Bewegungsapparates
  • Wärme / Kälte Therapie
  • Wickel, Kompressen
  • Narbenbehandlung
  • Arbeit mit (Wild)vögeln nach Brüchen
Wellness- und Entspannungstherapie

Unsere tierischen Begleiter sind im Alltag oftmals vielen Stressituationen ausgesetzt, welche wir vielleicht gar nicht so wahr nehmen. Insbesondere auf Grund ihrer wesentlich schärferen Sinne.

Auch Reisen, in eine für das Tier unbekannte Umgebung verursacht (so toll und aufregend es auch ist) meist Stress.
Gönnen Sie ihm/ihr daher auch mal eine entspannende Auszeit 🙂

Ich arbeite vorwiegend mit klassischer Massage. Alle Anwendungen dieser Art sind grundsätzlich schmerzfrei! Es wird nur das gemacht, was das Tier zulässt und auch nur so lange wie es möchte.

Die meisten genießen die Anwendungen. Reagiert ihr Tier allerdings unsicher oder ängstlich, wird es zu nichts gezwungen.

Hundestaffel

Während Rettungs- oder Sucheinsätzen müssen unsere „tierischen Lebensretter“ Hochleistungen in jedem Terrain vollbringen.

Sie gehen physisch und psychisch tagtäglich für uns an ihr Limit. Daher habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, vor Ort den tierischen Helden von den körperlichen Strapazen so viel Entspannung und Entlastung zukommen zu lassen wie es mir möglich ist.

Von Massage, über Wärme- / Kälte- Anwendung, Wickel bei Verstauchungen, etc.  möchte ich mit all meinen Möglichkeiten dafür sorgen, dass sie schmerzfrei mit neuer Kraft und Energie in den nächsten Tag starten können.

Meine Einsatzgebiete

Daheim...

Ich komme zu Ihnen nach Hause / in den Stall, da es in einer gewohnten Umgebung für Ihr Tier oft leichter ist, sich zu entspannen und auf neue ungewohnte Situationen einzulassen.

im Urlaub...

Sollten Sie gerade in Franken zu Gast sein,  genießt sicherlich auch Ihr tierischer Begleiter ein bisschen „Wellness“. Gerne komme ich in Ihre Unterkunft oder falls Ihr Tier mal ohne Sie Urlaub macht zu ihm / ihr in die Tierpension.

im Hotel…

Nach einer langen Anreise oder einem Flug freut sich jeder darauf im Hotelzimmer zu entspannen. Gönnen Sie Ihrem Vierbeiner eine beruhigende Massage nach einem aufregenden Tag.

Auf Anfrage komme ich selbstverständlich in das gewünschte Hotel und kümmere mich um das Wohlergehen Ihres Tieres.

(Bei frühzeitiger Anmeldung sind auch Termine am (späteren) Abend möglich, um eine optimale Entspannung zu ermöglichen)

im Einsatz...

Sollte es zu einem Einsatz kommen oder ist ein Einsatz absehbar und Sie hätten gerne meine Unterstützung vor Ort oder direkt im Anschluss, kontaktieren Sie mich und wir besprechen alles weitere.

Gerne auch spontan über WhatsApp.

Spezialgäste

Turmfalke

Sky ist mir von einer Tierklinik zur Aufzucht übergeben worden. Die Aufzucht war eine ziemliche Herausforderung vor allem ihr Fliegen und Jagen beizubringen. Oft begleitete sie mich auf meiner Schulter zum Flugplatz Bad Kissingen und genoss die Sonne. Sky lernte schnell, selbst mit ihren scharfen Krallen, sanft auf meiner Hand oder meinem Kopf zu landen ohne mich zu verletzen. Sie konnte aber erfolgreich ausgewildert werden. Nach der Auswilderung blieb sie lange in der Nähe und „antwortete“ wenn man sie rief.
Mehr dazu

Rotfuchs

Foxy wurde mir als Baby anvertraut, als er erst ein paar Tage alt war.
Mit 6 Monaten kastriert, mit der Nummer 007 tätowiert und offiziell bei Tasso angemeldet (der einzige Fuchs in ihrer Kartei). Kurz darauf habe ich nach langem Suchen endlich einen artgerechten Platz für ihn gefunden. Er lebt seitdem an der Nordsee mit einer Partnerin in einem großen Freigehege mit eigenem kleinen Wald und einem Bachlauf.

Noch immer besuche ich ihn alle 1-2 Jahre für ein paar Tage.  Obwohl er seither in einer sehr natürlichen Umgebung lebt und daher auch eine gewisse Scheu vor Menschen entwickelt hat und bereits 11 Jahre vergangen sind, erkennt er mich, lässt sich von mir streicheln und sich auf den Arm nehmen.
Mehr dazu

Eichhörnchen

Fussel wurde als Baby schwer verletzt gefunden und lange war unklar, ob ihm noch geholfen werden kann.
Ich fütterte ihn zu Beginn stündlich (Tag und Nacht) und versorgte seine Verletzungen. Tag für Tag wurde er langsam wieder stärker. Die Wunden verheilten gut. Er wich mir daheim nicht von der Seite, rannte auf jedem herum, der unsere Wohnung betrat, als wäre er ein Baum.
Er war immer neugierig und nichts war vor ihm sicher.
Fussel erholte sich vollständig und wir wilderten ihn im Kindergarten Arnshausen aus, welcher über ideale Bedingungen für das freche Eichhörnchen verfügte. Die Kinder sorgten in der ersten Zeit dafür dass immer Futter zur Verfügung stand und freuten sich über das freche Kerlchen, welches sich einen Spaß daraus machte, wenn es sich unbeobachtet fühlte, das Spielzeug der Kinder zu erforschen.
Auch auf dem nahegelegenen Schulhof war es gerne gesehen.
Aktuell lebt er noch immer in den Bäumen des Kindergartens, jedoch hat er nun eine natürliche Scheu entwickelt.

Mehr dazu

Wildschweine

Leider hat die Geschichte einen traurigen Anfang: die 2 Tage alten Frischlinge brachte man mir an einem Wochenende am späten Nachmittag, nachdem ihre Mutter von einem Mähdrescher erfasst worden war.
Meine Hündin „Floh“ hat sie allerdings liebevoll geputzt, sich gekümmert, bei ihnen geschlafen und mich nachts geweckt wenn die kleinen Hunger hatten, bis wir sie einige Zeit später in einem Wildpark mit Aufzuchtstation unterbringen konnten.

Mehr dazu

Elster

Klausi war auch einer meiner vielen Jungvogel-Aufzuchten.
Er hatte eine sehr schnelle Auffassungsgabe und probierte alles aus, was ihm zwischen den Schnabel kam. Insbesondere faszinierte ihn meine kleine Tochter. Oft hüpfte er mit ihr ins Zimmer, saß bei ihr, wenn sie Bücher anschaute und versuchte die Seiten umzublättern. Eine große Freude machte es ihm anscheinend, Zopfgummis zu suchen und sie uns zu bringen.
Als er dann endlich richtig Fliegen konnte, öffneten wir ihm das Dachfenster und er erkundet nach und nach die Gegend. Er kam aber in der Anfangszeit noch jeden Abend nach Hause. Irgendwann wurden seine Besuche seltener. Allerdings kann es noch immer sein, wenn etwas Leckeres auf dem Tisch steht, dass er „zum Essen“ vorbei kommt.
Im Video  ist er ca ein Jahr nach seiner Auswilderung zu sehen…“. Ich hatte mir gerade ein Eis gemacht und das Dachfenster war offen…..

Mehr dazu

Referenzen

Seit vielen Jahren betreut Stephi unsere 4 Labradore und kümmert sich rührend und einfühlsam um sie. In allen Belangen steht sie uns mit Rat und Tat kompetent zur Seite.

Wir können sie von Herzen empfehlen!

Nach einer Bandscheibenoperation hatte meine Dackeldame (12 Jahre) starke Probleme in der Bewegung und war schmerzempfindlich.

Frau Scholz hat uns wieder neue Lebensqualität verschafft. Vielen Dank!

Mein Kater Fridolin hatte einen schweren Autounfall im November letzten Jahres. Der Kiefer und das Sprunggelenk waren gebrochen und die Hüfte zertrümmert. Dank des Einsatzes von Stephi hat er sich trotz schlechter Prognose schnell und vollständig regeneriert.

Wir sind total dankbar.

Öffne Chat...
Hilfe?
Hallo, schreibt mir auf WhatsApp ! ;-)
Powered by